Essen dürfen – verboten?!

Ja, wo wir grad beim Alltag sind… (eben schrieb ich über „Müll wegschmeißen“)… ein weiteres Thema, was in diesen Tagen auftaucht: Essen… Nein, es geht nicht darum, aus allem ein Problem zu machen, sondern es geht mir darum, die Augenblicke zu finden, wo ich dissoziiere… mich nicht mehr fühle, keinen Zugang zum Körpererleben habe, durchs Leben renne ohne links und rechts zu sehen… Und dafür braucht es (auch) den Blick auf den Alltag… am besten in Langsamkeit, weil ich (fast) nur dann die Unterschiede wahrnehme… bin ich „da“ oder bin ich „weg“?…

„Essen dürfen – verboten?!“ weiterlesen

Müll wegschmeißen… „Müllbeutel“

Ja, ich weiß, man soll nicht übertreiben. Alle Menschen haben Probleme… auch diese ganz alltäglichen… Da sind wir nix besonderes… Und doch will ich drüber schreiben… weil es mich nervt. Einerseits und andererseits traurig macht… traurig, weil es mir immer mehr auffällt… und ich es nicht mal eben geändert bekomme…

„Müll wegschmeißen… „Müllbeutel““ weiterlesen

Therapie: „Ein Kind?!“

Heute Morgen und auch noch im Zug zur Therapie dachte ich die ganze Zeit: „Wo sind die letzten Tage hin? Die Zeit ist soo schnell vergangen.“… Ja und ein vorsichtiges sich erinnern wollen versetzte den Körper in Stress. Es gab wohl diese Ahnung, dass es schwierige Tage waren, aber Worte dafür fehlten und auch konkrete Erinnerungen… immer wieder wiederholte sich: „Es waren VIER Tage, bittte was um all der Welt habe ich gemacht… Eier gesucht und einen Hefezopf gebacken, ja… und… war ich den ganzen Rest mit „mich erinnern“ beschäftigt?“…

Im Rucksack hatte ich das gemalte Bild „Ein Kind“… im Kopf Kommentare wie: „Es ist sooo albern…“

„Therapie: „Ein Kind?!““ weiterlesen

Ostereier statt Gänseblümchen

Zehn Stück haben wir schon gefunden. Also neun sind im Nest und eins haben wir schon gegessen. Fünf fehlen noch. Das erste, was wir gefunden haben, war im Haus mit der Kerze und das zweite war in der Schublade bei den Küchensachen. Das haben wir gesehen als wir die Topflappen rausgeholt haben für den Hefezopf. Der Hefezopf ist übrings viiiiiel zu groß geworden, da haben wir ein ein Stück eingefroren.

„Ostereier statt Gänseblümchen“ weiterlesen