Not in Worten 02

„Ist die Not nun riesengroß oder ist es alles nicht so schlimm?“, könnte die Frage des Tages heißen. Was soll ich glauben, wenn ich beides wahrnehme, fühle und höre?…

Bin ich (nach außen) nur „eine“, ist alles nicht so schlimm… Dann denke ich, was ich am lautesten höre; spreche aus, was seit Tagen vorherrschend ist: Alles nicht so schlimm. Stell dich nicht so an.

Um die Not sichtbar werden zu lassen, braucht es Mut, Ja zum Viele sein zu sagen und die Empfindungen auch so in Worte zu fassen… „Im Innen ist jemand in Not. In Großer Not.“

Und mit diesem Ja zur Not hat „sie“ gesprochen… erzählt: „Ich will mich nicht immer mehr erinnern“ Tränen über Tränen liefen… Das, was ich seit Monaten versuche über den Kopf in Worte zu fassen, wurde heute gefühlt: Die Erinnerungen sind unaushaltbar.

Bisher war es der Verstand, der ausdrückte, was los ist: Schwierige Tage, erschöpft, Erinnerungen, Körperzustände etc… Heute kam der Satz: „Ich beginne mich zu erinnern.“ Und ich fühlte wie anstrengend dies ist… Ich fühlte, dass sich jemand erinnert…

Sie war etwa 12… sie weinte und weinte, weil sie sich erinnert… Ja, ihre Not ist riesengroß. Ich fühlte sie. Sie war allein gelassen… Damals… mit all ihrem Erleben… hat weitergemacht… überlebt… nicht mehr an die Missbräuche gedacht… und beginnt sich nun zu erinnern… sie ist überfordert mit dem Heute und am Ende ihrer Kräfte, will sich nicht immer wieder erinnern… Ich fühlte sie ganz nah.

Kann es sein, dass gar nicht ich (im Außen) es bin, die sich (nur) erinnert, sondern dass es auch im Innen „jemanden“ gibt, die sich erinnert… die „aktiviert“ wird, wenn sich Bilder, Körperzustände, „Szenen“ zeigen? Weil sie dann erinnert wird…

Advertisements

4 Kommentare zu „Not in Worten 02

  1. du hast das so berührend geschrieben… dafür würde ich dir ein Like geben, kann es aber nicht, weil wirklich gefallen was bei dir los ist tut es mir nicht.. 😦 ich wünsche deiner Leidenden in deinem Innen und Dir natürlich auch, dass ihr in Ruhe und behutsam Schritt für Schritt euch selbst näher kommt. Und vielleicht auch dem was geschehen ist…. wenn ihr dazu bereit seid…

    Gefällt 2 Personen

  2. @bunteschmetterlinge… Treffen diese Worte „Alles bestens“ und „wie schrecklich“ aufeinander, weil grad die Wahrnehmungen für die Welt, den Alltag, die Themen so unterschiedlich sind, die Blickwinkel auf andere Dinge gerichtet… oder wird sich drum gestritten, wer Recht hat… ob ein Thema, eine Empfindung etc. nun mit „Alles bestens“ oder „wie schrecklich“ benannt wird??… Verdeckt das „alles bestens“ das „wie schrecklich“?? Oder darf das „wie schrecklich“ gleichberechtigt da sein?

    Gefällt 1 Person

  3. Hmm, das finde ich für uns gar nicht leicht zu sagen. Ich glaube bei uns ist es irgendwie eine Mischung aus allem. Einerseits gibt es je nach Erfahrungen unterschiedliche Lebensansichten bei unterschiedlichen Innenpersonen. Streiten tun wir darum mittlerweile eher selten. Die beiden Pole dürfen gleichberechtigt gleichzeitig da sein. Für mich ist es z.B. so, dass ich Briefe öffnen nicht schwer finde. Für andere ist das der reinste Horror. Dementsprechend lange brauchen wir oftmals dafür. Im Alltag geht es mir dann schon so, dass ich zeitweise mit dem „Alles bestens“ die Katastrophen im Inneren übergehe und abspalte, um weiter funktionieren zu können.

    Ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
    Sofie 😊

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen. Wenn du einen Kommentar schreibst, werden deine E-Mail-Adresse, dein Name, deine IP, der Zeitstempel und dein Kommentar gespeichert. Dein Name, die Webseite und dein Kommentar können von anderen Besuchern der Webseite gelesen werden. Wenn du "Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren" anhakst, wird dies gespeichert und du erhältst entsprechende E-Mails. Mit dem Klick auf "Kommentar absenden" gibst du mir zur Speicherung und Verwendung für diese Zwecke die Erlaubnis.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.