Psychiater-Termin: Vorbereitung 02

Fürs Erste bin ich grad ganz zufrieden. Auf dem Sofa sitzend, haben wir ganz in Ruhe zusammengetragen, was so los ist hier… noch ist kein Blick in den Blog, ins Tagebuch oder alte (Klinik-)Berichte gefallen… haben einfach drauf losgeschrieben:

  • Einkaufen ist aufregend
  • Essen kochen ist ne Herausforderung
  • Essen („Haben wir schon gegessen oder nicht?“)
  • Raus gehen schwierig („Ich will nach Hause“, Atem anhalten, „Und was ist, wenn uns wer sieht?“)
  • Körperspannung oft hoch, muss täglich mehrmals (manchmal stündlich) reguliert werden
  • Körpererinnerungen: Ohnmacht oder „Zucken“ wie bei Missbrauch
  • „Schreck“ im Körper, (zitternd) durch Auslöser wie Telefonklingeln, Schritte im Hausflur, Post im Briefkasten etc.
  • Kontakte sind sehr anstrengend, Körper stellt sich auf „bedroht sein“, flach atmen, Körpergefühl meist „weg“ irgendwann
  • Intrusionen/Flashbacks mit Bildern (seit einem Jahr auch Erinnerungen an sex. Missbrauch, vorher psy. kranke. Mutter)
  • Sehr erschöpft (zwischendurch)
  • Wenig Antrieb, geringe Konzentration, Ausdauer
  • Manchmal keine Erinnerung an „gestern“, „vorhin“
  • „Funktions-Teil“ fühlt nichts, hat keinen Zugang zu Gefühlen, „abgestellter“ Körper, weiß nichts über Probleme, hat keine Worte, Kopf leer
  • Ungewissheit macht „wahnsinnig“ (unruhig) (ob ein Termin stattfindet, wann es in einer Gruppe weitergeht, unklare Absprachen etc.)
  • (plötzliche) Überforderung beim Kochen, beim Bearbeiten von Versicherungs- oder Krankenkassensachen, beim Tasche packen etc.
  • Desorientierung (vereinzelt): „Wo bin ich?“, „Was passiert als nächstes?“
  • (vermeintliche) Erwartungen von außen gehen (fast) nicht, Körper meist (sofort) in Hab-Acht-Stellung
  • Termine morgens machen Stress, dass Körper Tränen laufen, manchmal
  • Ängste (im Untergrund)
  • Arztbesuche ganz ganz schwierig (fast wie tot sitzt der Körper da, friert fast ein, Gegenwart halten kaum möglich)
  • Meine Bedürfnisse wahrnehmen und äußern geht selten, und wenn, dann macht das richtig Stress im Innen/ im Körper („War das ok? Wirklich?), während eine „Kleine“ im Innen sich das traut und fühlt, was gut tut, was wir brauchen und auch um Hilfe fragen kann. Sonst ist meist die Orientierung eher nach außen: „Was muss ich tun, um gut zu sein?
  • Schlafen: einschlafen manchmal schwierig. Träume. Morgens wache ich verspannt oder mit Spannung oder innerlich zitternd auf

Reicht erstmal oder?… Soll uns ja nur helfen als Gesprächsgrundlage, bzw. um es der Psychiaterin geben zu können für einen ersten Eindruck… Wir wollen ja auch nicht übertreiben… Ist was Wesentliches vergessen worden?… Etwas unverständlich?… Noch etwas wichtig?…

Advertisements

Ein Kommentar zu „Psychiater-Termin: Vorbereitung 02

  1. Klasse! Ich les da keine Übertreibung. Ich lese da eine sehr detailierte Liste deiner ‚Beschwerden‘.
    Ich könnte damit als Ärztin richtig gut was anfangen.

    Und dazu, dass du noch gar nicht in deine Aufzeichnungen geschaut hast. Für mich hat es auch eher gepasst, die Symptome immer neu, aktuell aufzuschreiben, als vorangegangene Schilderungen zu nutzen. Eher nur zur Orientierung, ob was vergessen wurde oder auch nicht mehr aktuell gilt.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen. Wenn du einen Kommentar schreibst, werden deine E-Mail-Adresse, dein Name, deine IP, der Zeitstempel und dein Kommentar gespeichert. Dein Name, die Webseite und dein Kommentar können von anderen Besuchern der Webseite gelesen werden. Wenn du "Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren" anhakst, wird dies gespeichert und du erhältst entsprechende E-Mails. Mit dem Klick auf "Kommentar absenden" gibst du mir zur Speicherung und Verwendung für diese Zwecke die Erlaubnis.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.